bootstrap web site creator

Filme


Cesy leitet das Filmdepartment des Zentrums für Politische Schönheit. Ihr szenischer Film „Montags Tanzen“ lief 2015 unter anderem auf dem Max Ophüls Festival in Saarbrücken, „Schuld – die Barbarei Europas“ gewann 2012 den Web Video Award.

Montags Tanzen

Fred und Maya haben es trotz Familie geschafft, sich ihre Liebe und Freiheit zu bewahren. Mit dem Umzug von Mayas schwangerer Schwester Ella und deren Mann zurück nach Berlin prallen zwei unterschiedliche Lebenskonzepte aufeinander: Ellas Heile-Welt-Konzept und Mayas unkonventionellen Ansichten. Doch als Ellas rosa Welt aus den Fugen gerät, passiert auch etwas mit Maya. Wie wild ist sie nach Jahren der Mutter- und Familienrolle wirklich noch? 

Mit  Henny Reetns, Judith Hörsch, Viven Bullert, Mehmet Yilmaz, Pierre Kiwitt, Max Urlacher

Regie und Buch  Cesy Leonard

Kamera Manuel Ruge

Schnitt  Bernhard Strubel 

Musik  Mowat

Ton  Assad Bloom

Ausstattung Prescilla Iogombewe 

Kostüm Jule Petz

Darsteller Henny Reents, Mehmet Yilmaz, Pierre Kiwitt, Judith Hörsch, Vivien Bullert, Max Urlacher

Produzenten Angeliqué Kommer, Cüneyt Kaya

Produktion All Ahead Films

Schuld – die Barbarei Europas

Eine Bankerin kämpft gegen eine Krankheit der Moderne: mikropsychia – Neufassung der regelrecht steinzeitlichen Selbstbezogenheit.

Mit  Luzia Schelling, Philipp Ruch, Thilo Bode, Ralf Südhoff, Markus Henn

Kamera  Patryk Witt, Firas Sabbagh

Schnitt  Firas Sabbagh, Devid Mrusek, Johannes Seelang

Musik  Kim Hellwig, Jens Hellwig

Ton  Patrick Sepke

Text  Ruch

Regie  Cesy Leonard